WUK bio.pflanzen

Soziale Landwirtschaft Gänserndorf

 Seit Oktober 2009 ist der Biohof ADAMAH als Partner am Projekt „WUK bio.pflanzen - Soziale Landwirtschaft Gänserndorf" beteiligt. Ziel des Projektes ist es, durch die Bereitstellung von marktnahen, aber doch relativ geschützten, befristeten Arbeitsplätzen die Integration von schwer vermittelbaren Personen in den Arbeitsmarkt zu unterstützen und zu fördern. 12 Menschen, die schon längere Zeit ohne festes Beschäftigungsverhältnis sind, werden dabei von derzeit 3 Schlüsselkräften fachlich und sozialpädagogisch betreut. Das Projekt wird vom AMS Niederösterreich finanziert, Projektträger ist der Verein „WUK-Werkstätten und Kulturhaus" in Wien.

siehe auch WUK..

Am 15. April 2010 wurde der sozialökonomische Betrieb WUK bio.pflanzen in Gänserndorf von Arbeits- und Sozialminister Rudolf Hundstorfer gemeinsam mit Landtagsabgeordnetem Herbert Nowohradsky, AMS-Landesgeschäftsführer Karl Fakler, WUK-Geschäftsleiterin Ute Fragner und Biobauer Gerhard Zoubek eröffnet.

Eröffnungsrede von BM Hundstorfer